×
Erweiterte Produktsuche

ToughArmor MB834MK-B V2

2 x M.2 NVMe SSD PCIe 4.0 Wechselrahmen für ext. 3,5" Einbauschacht (2 x SlimSAS SFF-8654 4i)
Produktdetails
  • Hinweis: Um eine M.2, U.2 oder U.3 NVMe-SSD in einem PCIe 16x- oder 8x-Steckplatz zu verwenden, muss das Motherboard oder die Erweiterungskarte PCIe Bifurcation unterstützen. Dieser Modus teilt die PCIe-Lanes in spezifische Konfigurationen wie x4, x4, x4, x4 für einen 16x-Steckplatz oder x4, x4 für einen 8x-Steckplatz auf, um sicherzustellen, dass die SSD vom System gelesen werden kann. For compatible hardware, please refer to the FAQ section. Wenn Ihre Hardware dort nicht aufgeführt ist, kontaktieren Sie uns um Unterstützung zu erhalten.

  • ToughArmor MB834MK-B V2
    Der ToughArmor MB834MK-B V2 ist ein robuster, 2 x M.2 NVMe SSD-Wechselrahmen, der in einen einzelnen externen 3,5" Einbauschacht des Computersystems passt, PCIe 4.0 64Gbps Datenübertragungsraten über die 2 x SlimSAS 4i (SFF-8654) Schnittstelle unterstützt und alle Standard M.2 Laufwerke mit einer Länge von 30mm bis 110mm (2230, 2242, 2260, 2280, 22110) akzeptiert. Er vereinfacht den Prozess des Einbaus oder Ausbaus von M.2 NVMe-SSDs durch die Verwendung von herausnehmbaren Laufwerkseinschüben mit werkzeuglos verstellbaren M.2-Verriegelungen, so dass die Laufwerke jederzeit einfach ausgetauscht werden können, ohne das Computergehäuse öffnen oder mit den Befestigungsschrauben des Laufwerks hantieren zu müssen. Darüber hinaus ist jeder Laufwerkseinschub mit einem hocheffizienten Aluminiumkühlkörper ausgestattet, der zusammen mit einer Reihe von Lüftungsöffnungen rund um das Gehäuse dafür sorgt, dass Ihre SSDs eine optimale Temperatur haben. Als Mitglied der robustesten Produktlinie von ICY DOCK besteht der MB834MK-B V2 aus einer Vollmetallkonstruktion mit Metallschlössern für maximalen Schutz.
  • Jetzt kompatibel zu Tri-Mode Controllern
    Aufgrund der hohen Nachfrage und als Reaktion auf die jüngsten Platinen-Updates von Host-Kartenherstellern bietet der ToughArmor MB834MK-B V2 jetzt Unterstützung für Tri-Mode Controllerkarten von führenden Marken wie Broadcom, Areca und anderen. Detaillierte Informationen zu kompatiblen Karten und Kabeln finden Sie im FAQ-Bereich auf dieser Produktseite.
  • Einfacher Zugriff auf M.2 Laufwerke
    Der herkömmliche Ansatz für die Installation eines M.2-Laufwerks besteht darin, es mit einer kleinen Schraube auf einem Motherboard oder einer Adapterkarte zu befestigen, was eine umständliche und zeitaufwändige Aufgabe sein kann. Das Entfernen oder Installieren des Laufwerks kann ziemlich mühsam sein. Glücklicherweise hat ICY DOCK eine innovative Lösung auf den Markt gebracht - den ToughArmor MB834MK-B V2. Dieses einzigartige Produkt bringt M.2-Laufwerke an die Gehäusevorderseite und vereinfacht so den Ein- und Ausbau von M.2 NVMe-SSDs. Mit dem ToughArmor MB833MK-B V2 wird das einst komplizierte Verfahren viel einfacher und effizienter.
  • Innovative und werkzeuglose M.2 SSD-Installation
    Normalerweise werden M.2 PCIe NVMe SSDs in einem 45-Grad-Winkel eingesetzt und mit Schrauben auf dem Motherboard befestigt. Mit dem ToughArmor MB834MK-B V2 wird dieser Vorgang jedoch deutlich vereinfacht. Anwender können die M.2 SSD mühelos in den Laufwerkseinschub einlegen, die Laufwerksverriegelung an den jeweiligen M.2 Laufwerkstyp anpassen und dann nach unten drücken, um sie sicher zu befestigen. Dieser optimierte Vorgang dauert weniger als fünf Sekunden und macht kleine, leicht zu verlierende Schrauben überflüssig und bietet eine effizientere und innovativere Art der Installation von M.2 Laufwerken.

    Der ToughArmor MB834MK-B V2 bietet eine völlig werkzeuglose Laufwerksinstallation, die sich auch auf den extragroßen hocheffizienten Aluminiumkühlkörper erstreckt. Für die Installation oder den Ausbau des Kühlkörpers sind keine Werkzeuge erforderlich. Drücken Sie einfach mit dem Daumen auf die beiden Knöpfe unter dem Tray, und der Kühlkörper springt mühelos heraus und lässt sich leicht entfernen. Um ihn wieder einzubauen, legen Sie den Kühlkörper einfach auf den Tray und üben Sie ein wenig Druck nach unten aus, damit er sicher wieder einrastet.
  • EMI Grounding Technology
    Die Erdung Ihrer M.2 SSD ist von entscheidender Bedeutung, da der Austausch von Laufwerken ohne ordnungsgemäße Erdung zu Hardwareschäden durch statische Entladungen führen kann. Unsere innovative EMI-Erdungstechnologie stellt sicher, dass das Laufwerk, sobald es in die verstellbare M.2 Verriegelung eingeklinkt ist, über den Tray, das Gehäuse und das Computersystem geerdet bleibt und Ihre Laufwerke vor statischen Stromstößen während des Wechselns schützt.
  • Unterstützung für SSDs voller Länge
    Die verstellbare M.2 Verriegelung nimmt alle standardmäßigen M.2 PCIe NVMe SSDs auf, einschließlich 2230 (30 mm), 2242 (42 mm), 2260 (60 mm), 2280 (80 mm) und 22110 (110 mm), wodurch sie universell kompatibel und zukunftssicher für extra lange M.2 Laufwerke mit 110 mm ist.
  • Maximale Kühlleistung
    Da M.2 NVMe SSDs dafür bekannt sind, hohe Temperaturen zu erzeugen, ist es wichtig, die Betriebstemperaturen jederzeit möglichst niedrig zu halten, um Leistungseinbußen zu vermeiden. Jeder Laufwerkseinschub ist mit einem extragroßen, hocheffizienten Aluminium-Kühlkörperdeckel und einem Wärmeleitpad ausgestattet.
  • Die Wärme wird durch strategisch platzierte Belüftungsöffnungen an allen Seiten effizient abgeleitet und arbeitet mit dem Kühlsystem Ihres Computers zusammen. Dieses intelligente Design sorgt dafür, dass das Laufwerk auch bei starker Belastung optimale Betriebstemperaturen beibehält.
  • Maximale Geschwindgkeit
    Der ToughArmor MB834MK-B V2 nutzt die SlimSAS (SFF-8654)-Schnittstelle, wodurch er die volle NVMe-Bandbreite von 64 Gbps unterstützt, was mehr als zehnmal schneller ist als der bisherige SATA-Standard. Diese herausragende Geschwindigkeit macht sie zur perfekten Wahl für datenintensive Anwendungen wie Echtzeit-Server, Hochleistungs-PCs, Deep-Learning-Maschinen und 4k/8k/3D-Medien-Workstations.
  • Besonders robust
    Der ToughArmor MB833MK-B V2 verfügt über ein robustes Ganzmetallgehäuse, einen Tray und eine Montagehalterung, die die Haltbarkeit des Produkts erhöhen und zu einer effektiven Wärmeableitung beitragen. Ein in das Gehäuse integrierter Antivibrationsmechanismus reduziert zudem die Geräuschentwicklung und bietet Schutz vor Schäden durch Umwelteinflüsse. Diese robuste Konstruktion und das durchdachte Design gewährleisten eine lange Lebensdauer des Produkts und eine zuverlässige Leistung unter verschiedenen Bedingungen.
  • Vollgepackt mit Features
    Eine in den Einschub integrierte Status-LED zeigt an, wenn Ihr Laufwerk eingeschaltet und in Betrieb ist, und sie schaltet sich aus, wenn kein Laufwerk installiert ist, um Strom zu sparen.
  • Für zusätzliche physische Sicherheit verfügt der ToughArmor MB834MK-B V2 über ein großes Zylinderschloss. Diese Funktion bietet Schutz vor unbefugtem Zugriff und sorgt dafür, dass die Laufwerke auch in anspruchsvollen Umgebungen, wie z. B. bei militärischen Einsätzen und Anwendungen in Fahrzeugen, sicher an ihrem Platz bleiben.
  • Hervorragende Produktkompatibilität
    Der MB834MK-B V2 ist kompatibel mit Motherboards, RAID/HBA-Karten und M.2 Adaptern von führenden Marken wie Adaptec, Areca, Broadcom, HighPoint, Supermicro und anderen. Diese Kompatibilität gibt Ihnen die Freiheit, aus einer breiten Palette von Hardware-Optionen zu wählen und die Einschränkungen von Systemkonfigurationen einer einzigen Marke hinter sich zu lassen. Für weitere Informationen zur Produktkompatibilität klicken Sie bitte hier.
  • (Optional) 3,5" zu 5,25" Einbaurahmen
    Mit dem Flex-Fit MB343SP Adapter können Sie Ihren 5,25" Einbauschacht ganz einfach in einen 3,5" Einbauschacht verwandeln. Dieser Adapter/Einbaurahmen verfügt über ein robustes, aus einem Stück gefertigtes Design und ist mit zwei 2,5" Laufwerksschächten ausgestattet, die Ihnen zusätzliche Speichermöglichkeiten für Ihre Laufwerke bieten.
Welcher ToughArmor MB834 ist der Richtige für Sie?
Modell MB834M2K-B MB834M2K-B V2
Anschluss 2 x MiniSAS HD 4i (SFF-8643) 2 x SlimSAS 4i (SFF-8654)
Pin-out Legacy SFF-9402 Rev 1.1
(kompatibel zu Tri-mode HBA/RAID Adaptern)
Passend für NVMe HBA/RAID Adapter
mit Legacy Pin-out
Tri-mode HBA/RAID Adapter
mit SFF-9402 Pin-out
Customizable ICY DOCK Drive Enclosures: Tailored to Meet TAA & UL Certification Standards and More!
At ICY DOCK, we understand the paramount importance of adhering to various industry and safety standards. While our standard products are already crafted with the highest quality in mind, we also provide our customers with the option to customize ICY DOCK drive enclosures and mobile racks to meet their specific certification requirements. This includes standards such as TAA and UL to wide temperature tests.

Our dedicated team is fully prepared to adjust product materials and designs to ensure complete compliance. Furthermore, we offer comprehensive guidance to our clients throughout the certification process. Our goal is to not only meet precise specifications but also ensure that our products successfully pass stringent tests. Below, you'll find a detailed table listing all the optional certifications that can be tested with our customizable solutions.
Optional Certifications Available for ToughArmor MB834M2K-B
TAA Trade Agreements Act Compliance
UL Safety Standard Certification
UL94 Flammability of Plastic Materials
FCC Federal Communications Commission Compliance
Wide Temperature MIL-STD-810H - Method 501.7 & 502.7
*IEC 60529 (IPX5) Protection against water jets
*The drive mobile rack enclosure needs to have a customized front water-resistant panel added to pass the IEC 60529 (IPX5) certification. Water resistance refers to preventing water or dust from entering the enclosure through the front panel when the product is installed in the chassis, rather than making the entire enclosure water-resistant.

Customizing ICY DOCK products for specific certifications involves fees for the creation of the certificates, including necessary testing. Please note that some certificates may require recurring fees to remain valid. For more details and inquiries,please contact us at tech@icydock.com

Produktmerkmale
Geeignet für 2 x M.2 NVMe SSD aller Längen, 30mm (2230), 42mm (2242), 60mm (2260), 80mm (2280) und 110mm (22110)
   
Einschub mit verstellbarer SSD-Verriegelung fixiert sicher Laufwerke aller Längen
   
Werkzeuglose Laufwerksinstallation für einfache Wartung und Systemaufrüstung
   
Einbau in jeden standardmäßigen externen 3,5" Einbauschacht
   
Verwendet 2 x SlimSAS 4i (SFF-8654) zum Anschluss, erfordert NVMe-Host
   
Unterstützt die volle NVMe-Bandbreitenspezifikation von 64Gbps
   
Robustes Vollmetallgehäuse, das Flammschutzanforderungen erfüllt
   
Integrierter extragroßer Hochleistungskühlkörper und reichlich Belüftung für hervorragende passive Kühlung
   
2-Segment Schloss für physische Sicherheit
   
Eagle-Hook Verreiegelung hält den Einschub sicher in dem Gehäuse
   
EMI Erdung – schützt SSDs vor elektrischen Schäden
   
Anti-Vibration Technology (AVT) reduziert Geräusche und schützt vor Schäden durch äußere Einwirkungen
   
Active Power Technology (APT) spart Strom, indem das Gerät ausgeschaltet wird, wenn kein Laufwerk installiert ist
   
Branchenführende 5 Jahre eingeschränkte Garantie auf alle Mängel
   
Kostenlose Unterstützung durch professionell geschulte technische Support-Mitarbeiter

Spezifikationen
Artikelnummer: MB834MK-B V2
Farbe: Schwarz
Unterstützte SSD-Größe: 2 x M.2 PCIe NVMe SSD 2230/2242/2260/2280/22110
Kompatibler SSD-Typ: M.2 PCIe 3.0/4.0 NVMe SSD
Max. Anzahl Laufwerke: 2
Passend für: 1 x ext. 3,5" Einbauschacht
Host Interface: 2 x SlimSAS SFF-8654 4i
Pinbelegung definiert durch SFF-9402 Rev 1.1
(Kompatibel zu Tri-Mode HBA/RAID Karten)
Stromanschluss: 1 x 15-Pin SATA Stromanschluss
Übertragungsrate: Bis zu 64Gbps (abhängig von SSD)
Unterstützte SSD-Kapazität: Keine Einschränkung
Kühlung: Wärmeableitung über Metall mit Wärmeleitpads für passive Kühlung
Material: Metall / teilweise Kunststoff
Sicherheit: 2-Segment Sicherheitsschloss
Abmessungen (L x B x H) : 163 x 101 x 26 mm
Produktgewicht: 560g
Verpackungsgewicht: 650g
Status-LED: Bereit: Grün leuchtend; Aktivität: Grün blinkend
Packungsinhalt: Wechselrahmen, Anleitung, Schrauben, Wärmeleitpads, Schlüssel
M.2 Anschluss Steckzyklen: 5.000
Luftfeuchtigkeit: 5%~65% RH
Betriebstemperatur: 0°C bis 60°C
Lagertemperatur: -35°C bis 70°C
Konformität: CE, RoHS, REACH
Garantie: 5 Jahre eingeschränkte Garantie

Kompatibler Einschub (Tray):

  • MB834TP-B

Verwandte Produkte:

Verwandte PRoduktserien:

  • NVMe Enclosures
  • SAS/SATA Enclosures


FAQ

F: Können Sie eine Erweiterungskarte empfehlen die mit MB834MK-B V2 funktioniert?

A: Um die Kompatibilität mit MB834MK-B V2 zu gewährleisten, stellen Sie bitte sicher, dass das BIOS/UEFI Ihrer Erweiterungskarte oder Ihres Motherboards PCIe Bifurcation unterstützt, wenn Sie einen PCIe 16x oder 8x Steckplatz verwenden. Richten Sie außerdem den PCIe-Splitter im BIOS/UEFI mit der Konfiguration x4, x4, x4, x4 für einen PCIe 16x-Slot oder x4, x4 für einen PCIe 8x-Slot ein.

Bitte klicken Sie auf das nachstehende Symbol, um die Kompatibilität Ihrer Motherboards oder Zusatzkarten anzuzeigen, die den PCIe Bifurcation-Modus unterstützen. Für eine optimale Kompatibilität empfehlen wir dringend die Verwendung der vom Hersteller des Motherboards oder der Zusatzkarte empfohlenen oder hergestellten Kabel.

 


Wir sind derzeit dabei, unser NVMe-Gehäuse bei den wichtigsten Herstellern von Zusatzkarten und Motherboards zu zertifizieren. Wir werden die Liste ständig aktualisieren, um kompatibles Zubehör aufzunehmen.

Wenn Sie eine kompatible Zusatzkarte, ein kompatibles Kabel oder ein kompatibles Motherboard melden oder die Kompatibilität von Zusatzkarten oder Motherboards prüfen möchten, die nicht in der Liste aufgeführt sind, klicken Sie bitte hier.


F: Ich habe die Installation des Laufwerks und des Geräts gemäß den Anleitungen im Produkthandbuch abgeschlossen, aber das System kann das Laufwerk immer noch nicht erkennen. Wie kann ich dieses Problem beheben?

A: Überprüfen Sie zunächst die Kompatibilität Ihrer Hardware und stellen Sie sicher, dass das Laufwerk, das Laufwerksgehäuse, das Kabel und die Host-Schnittstellen kompatibel sind. Versuchen Sie, das Laufwerk direkt an den Rechner anzuschließen, um zu sehen, ob das System das Laufwerk erkennen kann. Wenn das System das Laufwerk immer noch nicht erkennt, kann dies ein Problem mit dem Gehäuse ausschließen. Sie können auch versuchen, das Laufwerksgehäuse mit anderen Laufwerken, Kabeln oder Systemen zu verbinden, um zu sehen, ob das Problem behoben werden kann. Wenn das System das Laufwerk immer noch nicht erkennt, gibt es einige mögliche Probleme:

Nicht genügend PCIe Lanes in dem System: Unabhängig davon, ob Sie das Laufwerksgehäuse mit dem Motherboard oder einer Zusatzkarte verbinden, ist es wichtig zu wissen, dass die Anzahl der verfügbaren PCIe-Lanes begrenzt ist. Dazu gehört, dass Sie die Anzahl der von der CPU und dem Chipsatz bereitgestellten Lanes sowie deren Zuweisungsmethode kennen. Andernfalls kann es zu langsameren Übertragungsgeschwindigkeiten, instabilen Verbindungen oder sogar zur Unfähigkeit kommen, das Laufwerk zu erkennen.
Inkompatibles Schnittstellenprotokoll: Es ist wichtig zu prüfen, ob die MiniSAS HD-, OCuLink- oder SlimSAS-Schnittstelle auf dem Motherboard oder der Zusatzkarte NVMe unterstützen kann.
Inkompatibler Pinout-Standard der Schnittstelle: Bevor Sie das Laufwerksgehäuse an den MiniSAS HD-, OCuLink- oder SlimSAS-Anschluss des Motherboards oder der Zusatzkarte anschließen, vergewissern Sie sich bitte, dass der Anschluss denselben Pinout-Standard verwendet wie der Anschluss an unserem Laufwerksgehäuse. Um den Pinout-Standard unseres Laufwerksgehäuses zu überprüfen, können Sie in der Spezifikationstabelle auf unserer Produktseite nachsehen, wo angegeben ist, ob der Pinout-Standard Legacy oder SFF-9402 1.1 ist.
Exzessive Länge des Anschlusskabels: Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, wird empfohlen, ein Verbindungskabel zu verwenden, das nicht länger als 50 cm ist. Die Verwendung längerer Kabel kann zu übermäßigen Signalverlusten führen, was zu langsameren Übertragungsgeschwindigkeiten, instabilen Verbindungen oder sogar der Unfähigkeit, das Laufwerk zu erkennen, führen kann. Außerdem empfehlen wir, für das Gerät und den Host denselben Schnittstellenanschluss zu verwenden, um mögliche Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

F: Das System erkennt die M.2 SSD, die ich in das ICY DOCK-Gehäuse eingebaut habe, nicht. Was sollte ich tun?

A: Da die M.2 SSD nicht für Hot-Swapping ausgelegt ist, empfehlen wir dringend, das Gerät/System vor dem Einsetzen oder Entfernen einer M.2 SSD auszuschalten. Wenn das System das Laufwerk immer noch nicht erkennen kann, führen Sie die folgenden Schritte aus, um manuell nach neuer Hardware zu suchen::

 

Windows 11 / Windows 10 / Windows 8 – In der Suchzeile der Taskbar geben Sie bitte Geräte-Manager ein und wählen Sie diesen in dem Menü aus. Rechtsklicken Sie auf Laufwerke und wählen Sie Nach geänderter Hardware suchen.

 

Windows 7 – Rechtsklicken Sie das Computer Icon auf dem Desktop und wählen Sie System-Eigenschaften und klciken auf den Geräte-Manager. Rechtsklicken Sie auf Laufwerke und wählen Sie dann Nach geänderter Hardware suchen.


Image result for disk drive scan for hardware changes

 


F: Ich habe Schwierigkeiten, den Deckel des Laufwerkseinschubs zu schließen und kann den Laufwerkseinschub nicht vollständig in das Laufwerksgehäuse einführen, nachdem ich die M.2 SSD in den Laufwerkseinschub gelegt habe.

A: Stellen Sie sicher, dass die M.2 SSD korrekt mit der verstellbaren M.2 Halterung fixiert wurde. Der Deckel des Trays lässt sich nicht schließen wenn die M.2 Halterung nicht korrekt eingerastet ist. Falls Sie Probleme damit haben die M.2 Halterung zu fixieren oder den Deckel zu schließen, dann kann es sein, dass die von Ihnen verwendete M.2 SSD nicht der Standardhöhe für M.2 SSDs entspricht, die unter 1,5mm je Seite liegen sollte oder eine Gesamthöhe von 3,8mm nicht übersteigen darf. Die Verwendung von SSDs mit nicht standardmäßiger Höhe kann zu erhöhter Spannung auf der M.2 Verriegelung un dem Tray-Deckel führen wodurch der M.2 Anschluss nicht korrekt ausgerichtet wird. Falls Sie Probleme bei dem Einsetzen des Einschubs in das Gehäuse haben brechen Sie den Versuch sofort ab und überprüfen Sie die Höhe der der SSD um sicherzustellen, dass diese den Standardmaßen von weniger als 1,5mm Höhe je Seite oder 3,8mm Höhe insgesamt folgt.

Metal heat dissipation sticker

 

Hinweis: Einige M.2 SSD verwenden Wärmeleitplatten aus Metall die zu einer vom Standard abweichenden Höhe von mehr als 1,5mm je Seite führen. Entfernen Sie die Wärmeleitplatte um das Problem zu beheben, beachten Sie aber, dass dieses auf eigenes Risiko geschieht und die Garantie der SSD aufheben kann.

 

ICY DOCK Produkte werden entwickelt um mit M.2 SSDs kompatibel zu sein die der standardmäßigen Bauhöhe aufweisen. Wie empfehlen, dass Sie sich über die Höhe der SSD vor dem Kauf informieren und die unten stehende Liste inkompatibler M.2 SSDs für weitere Informationen konsultieren:

 

M.2 NVMe SSDs die inkompatibel zu ICY DOCK Produkten sind:


 

Bitte kontaktieren Sie euinfo@icydock.com falls Sie weiterhin ein Problem haben, damit dieses schnellstmöglich gelöst werden kann.

Klicken Sie hier um uns über kompatible oder inkompatible M.2 SSDs zu informieren




warranty warranty
Erweiterte Produktsuche
SENDEN ZURÜCKSETZEN ABBRECHEN
Sie finden kein passendes Produkt? Senden Sie HIER eine Anfrage
Wir verwenden Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen   Mehr Infos
Verstanden
Onlinehändler