×
Erweiterte Produktsuche

ToughArmor MB834M2K-B

2-Bay M.2 PCIe 4.0 NVMe SSD Wechselrahmen-Gehäuse für ext. 3,5" Schacht (2 x MiniSAS HD SFF-8643, keine Tri-Mode Unterstützung)
Produktdetails
  • Hinweis 1: Für Tri-mode HBA/RAID Adapter mit SFF-9402 Pinout, sollten Sie das Modell MB834MK-B V2 verwenden.
  • Hinweis 2: Um eine M.2, U.2 oder U.3 NVMe-SSD in einem PCIe 16x- oder 8x-Steckplatz zu verwenden, muss das Motherboard oder die Erweiterungskarte PCIe Bifurcation unterstützen. Dieser Modus teilt die PCIe-Lanes in spezifische Konfigurationen wie x4, x4, x4, x4 für einen 16x-Steckplatz oder x4, x4 für einen 8x-Steckplatz auf, um sicherzustellen, dass die SSD vom System gelesen werden kann. For compatible hardware, please refer to the FAQ section. Wenn Ihre Hardware dort nicht aufgeführt ist, kontaktieren Sie uns um Unterstützung zu erhalten.

  • Mit dem ToughArmor MB834M2K-B stellt ICY DOCK den weltweit ersten werkzeuglosen 2x M.2 PCIe NVMe SSD Wechselrahmen vor. So müssen Sie Ihre M.2 NVMe SSDs nicht mehr auf dem Motherboard oder einer Erweiterungskarte mit winzigen Schrauben installieren. Stattdessen können Sie von der Front Ihres Computers auf diese zugreifen und sie ganz ohne Werkzeuge installieren. Der ToughArmor MB834M2K-B bietet ein zum Patent angemeldetes werkzeugloses M.2 SSD Installations-Design das die Installation und Wartung von M.2 SSDs gegenüber bisherigen Methoden deutlich vereinfacht. Der ToughArmor MB834M2K-B unterstützt rasante PCIe 3.0/4.0 x4 Übertragungsraten von bis zu 64Gb/s via MiniSAS HD (SFF-8643) und nimmt alle herkömmlichen M.2 SSD Längen von 30mm bis 110mm (2230, 2242, 2260, 2280, 22110) auf. Darüber hinaus ist jeder Einschub neben zahlreichen Lüftungsöffnungen auch mit einem hocheffizienten Aluminiumkühlkörper ausgestattet der sicherstellt, dass alle M.2 NVMe SSDs selbst unter voller Last in einem optimalen Temperaturbereich arbeiten.

    Schlussendlich werden Ihre SSDs durch das Vollmetallgehäuse und das Sicherheitsschloss optimal sowohl vor physischen Schäden als auch unbefugtem physischem Zugriff geschützt.
  • M.2 SSDs müssen nicht länger versteckt werden
    Eine typische M.2 SSD wird auf dem Motherboard oder in einer Erweiterungskarte installiert und durch eine winzige Schraube fixiert. Die Installation und Entnahme kann ein mühevoller und zeitaufwändiger Prozess sein. Mit dem ToughArmor MB834M2K-B von ICY DOCK allerdings werden M.2 SSDs in die Computerfront verlegt wodurch die Installation und Entnahme von M.2 NVMe SSDs zu einem simplen und effizienten Prozess wird.
  • Werkzeuglose State-of-Art M.2 SSD Installation
    M.2 PCIe NVMe SSDs werden meist in einem 45 Grad Winkel eingesetzt und anschließend mit einer Schraube auf dem Motherboard fixiert. Mit dem ToughArmor MB834M2K-B können Anwender die M.2 SSD einfach in dem Einschub einlegen und die Verriegelung auf die passende Länge je nach M.2 SSD Typ einstellen. Der ganze Prozess benötigt weniger als 5 Sekunden und vermeidet die mühselige Installation mit leicht zu verlierenden kleinen Schrauben während die Effizienz gleichzeitig auf eine innovative Art und Weise gesteigert wird.

    Da es sich hier um ein Design mit werkzeugloser SSD-Installation handelt, sind natürlich auch die Installation und Entnahme des extragroßen und hocheffizienten Aluminiumkühlkörpers ohne Werkzeug machbar. Drücken Sie einfach mit Ihren Daumen auf die beiden Tasten an der Unterseite des Einschubs und der Kühlkörper löst sich. So kann er einfach abgenommen werden. zur Installation muss er nur mit minimaler Kraft wieder auf den Einschub gedrückt werden und er rastet direkt wieder ein.
  • EMI Erdung
    Gerade bei häufigen Wechseln ist es wichtig, dass Ihre M.2 SSD richtig geerdet ist um sicherzustellen, dass Ihre Daten geschützt sind. Ohne Erdung besteht bei Wechseln die Gefahr, dass statische Entladungen die Daten auf der SSD schädigen könnten. Durch unser innovatives M.2 Installations-Design bei dem die M.2 Verriegelung die SSD erdet sobald diese in das Halteloch klickt. Die SSD wird durch den Einschub und das Wechselrahmen-Gehäuse geerdet. Das Design des Anschlusses schützt Ihre SSD vor statischen Entladungen und sorgt so für die Sicherheit Ihrer Daten bei häufigen SSD-Wechseln.
  • Komfortabler Zugriff
    Diese innovative einstellbare M.2 Verriegelung nimmt alle herkömmlichen M.2 PCIe NVMe SSD Längen inklusive 2230 (30mm), 2242 (42mm), 2260 (60mm) und 22110 (110mm) auf, wodurch die Einschübe universell einsetzbar und Dank Unterstützung für die extra-langen 22110 (110mm) M.2 SSDs zukunftssicher sind.
  • Maximale Kühlleistung
    M.2 NVMe SSDs sind bekannt für ihre starke Hitzeentwicklung die zu Leistungseinbußen und reduzierten Übertragungsgeschwindigkeiten führt. Wir sind uns dieses Problems bewusst und haben deshalb besonders effiziente und extra große Aluminiumkühlkörper in jeden ToughArmor MB834M2K-B Einschub integriert. Zusätzlich enthält jeder ToughArmor MB834M2K-B Wärmeleitpads um sicherzustellen, dass Wärme über den kompletten Kühlkörper verteilt wird.
  • Darüber hinaus wird die Wärme auch durch strategisch platzierte Lüftungsöffnungen in Zusammenarbeit mit dem Kühlsystem Ihres Computers auf allen Seiten abgeleitet. Die SSD bleibt in einer optimalen Betriebstemperatur selbst unter hoher Last.
  • Extrem Robuste Konstruktion
    Robustes Vollmetallgehäuse mit Metalleinschüben ermöglicht eine lange Lebensdauer und hilft bei der Wärmeableitung. Ein in das Gehäuse integrierter Antivibrations-Mechanismus reduziert Geräusche und schützt vor physischen Schäden.
  • Vollgepackt mit Features
    Die Front des ToughArmor MB834M2K-B bietet Status-LEDs die anzeigen ob die SSDs betriebsbereit sind oder ob darauf zugegriffen wird. Active Power Technology (APT) führt dazu, dass LEDs nur dann eingeschaltet werden wenn auch tatsächlich eine SSD in dem Wechselrahmen eingesetzt ist.
  • Für ein zusätzliches Maß an physischem Schutz sind Sicherheitsschlösser integriert die einen unbefugten Zugriff unterbinden und die Einschübe gerade in fordernden Umgebungen wie militärischen Systemen oder in Fahrzeugen integrierten PCs sicher fixieren.
  • Hervorragende Produktkompatibilität
    Der MB834M2K-B ist mit Motherboards, RAID/HBA-Karten und M.2-Adaptern von führenden Marken wie Adaptec, Areca, Broadcom, HighPoint, Supermicro und anderen kompatibel. Diese Kompatibilität gibt Ihnen die Freiheit, aus einer breiten Palette von Hardware-Optionen zu wählen und die Beschränkungen von Systemkonfigurationen einzelner Marken zu überwinden. Für weitere Informationen zur Produktkompatibilität klicken Sie bitte hier.
  • (Optional) 3,5" zu 5,25" Einbaurahmen
    Wandeln Sie Ihren 5,25" Einbauschacht mit dem MB343SP Einbaurahmen in einen 3,5" Schacht um. Dieser bietet neben einer soliden Fertigung aus einem Stück zwei zusätzliche 2,5" Slots für zusätzliche Laufwerke.
Welcher ToughArmor MB834 ist der Richtige für Sie?
Modell MB834M2K-B MB834M2K-B V2
Anschluss 2 x MiniSAS HD 4i (SFF-8643) 2 x SlimSAS 4i (SFF-8654)
Pin-out Legacy SFF-9402 Rev 1.1
(kompatibel zu Tri-mode HBA/RAID Adaptern)
Passend für NVMe HBA/RAID Adapter
mit Legacy Pin-out
Tri-mode HBA/RAID Adapter
mit SFF-9402 Pin-out
Kundenspezifische ICY DOCK Laufwerksgehäuse: Speziell für TAA- und UL-Zertifizierungsstandards und mehr!
Wir bei ICY DOCK wissen, wie wichtig es ist, verschiedene Industrie- und Sicherheitsstandards einzuhalten. Während unsere Standardprodukte bereits mit Blick auf höchste Qualität gefertigt werden, bieten wir unseren Kunden auch die Möglichkeit, ICY DOCK Laufwerksgehäuse und Wechselrahmen so anzupassen, dass sie ihre spezifischen Zertifizierungsanforderungen erfüllen. Dazu gehören Standards wie TAA und UL bis hin zu umfangreichen Temperaturtests.

Unser engagiertes Team ist in der Lage, Produktmaterialien und -designs so anzupassen, dass eine vollständige Konformität gewährleistet ist. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden umfassende Beratung während des gesamten Zertifizierungsprozesses. Unser Ziel ist es, nicht nur die genauen Spezifikationen zu erfüllen, sondern auch sicherzustellen, dass unsere Produkte die strengen Tests erfolgreich bestehen. Nachstehend finden Sie eine detaillierte Tabelle mit allen optionalen Zertifizierungen, die mit unseren kundenspezifischen Lösungen getestet werden können.
Optional erhältliche Zertifizierungen für ToughArmor MB834M2K-B
TAA Trade Agreements Act Compliance
UL Zertifizierung nach Sicherheitsstandard
UL94 Entflammbarkeit von Kunststoffen
FCC Federal Communications Commission Compliance
Wide Temperature MIL-STD-810H - Method 501.7 & 502.7
*IEC 60529 (IPX5) Schutz gegen Wasserstrahlen

*Das Gehäuse des Wechselrahmens für Laufwerke muss mit einer maßgeschneiderten wasserdichten Frontblende versehen werden, um die Zertifizierung nach IEC 60529 (IPX5) zu erhalten. Die Wasserdichtigkeit bezieht sich darauf, dass kein Wasser durch die Frontblende in das Gehäuse eindringen kann, wenn das Produkt im Gehäuse installiert ist, und nicht darauf, dass das gesamte Gehäuse wasserdicht ist.
*Das Gehäuse des Wechselrahmens erfordert eine Anpassung des Laufwerksträgers (Tray) und des Gehäuses, um einen Verriegelungsmechanismus mit Rändelschraube einzubauen, damit der Vibrationstest und die funktionale Schockzertifizierung bestanden werden können. Bitte beachten Sie das obige Schema für die Rändelschraube.

Die Anpassung von ICY DOCK Produkten für bestimmte Zertifizierungen ist mit Gebühren für die Erstellung der Zertifikate, einschließlich der erforderlichen Tests, verbunden. Bitte beachten Sie, dass einige Zertifikate wiederkehrende Gebühren erfordern, um gültig zu bleiben. Für weitere Details und Anfragen, kontaktieren Sie uns bitte unter euinfo@icydock.com

Produktmerkmale
Nimmt 1x M.2 NVMe SSD aller Längen auf: 30mm (2230), 42mm (2242), 60mm (2260), 80mm (2280) und 110mm (22110)
   
Einstellbare SSD-Halterung zur sicheren Fixierung aller M.2 SSD Längen
   
Werkzeuglose SSD-Installation für einfache Wartung und Systemupgrades
   
Passt in einen herkömmlichen 3,5 Zoll Einbauschacht
   
Verwendet einen miniSAS HD Anschluss (SFF-8643), benötigt NVMe Host
   
Unterstützt die volle NVMe Bandbreiten-Spezifikationen von bis zu 64Gbps
   
Robustes Vollmetallgehäuse das viele Flammbarkeitsanforderungen erfüllt
   
Integrierter extragroßer Kühlkörper und zahlreiche Lüftungsöffnungen für eine exzellente passive Kühlung
   
2-Segment Sicherheitsschloss für zusätzlichen physischen Schutz
   
Eagle-Hook Verriegelung hält die Einschübe sicher in dem Rahmen
   
EMI Erdung – schützt vor elektrischen Schäden
   
Anti-Vibration Technology (AVT) reduziert Geräusche und schützt vor physischen Schäden
   
Active Power Technology (APT) spart Strom indem LEDs nur bei eingesetzten SSDs aktiviert werden
   
Zugelassen für die Verwendung in Tempest-zertifizierten Systemen durch Militär- und Behördenkunden
   
5 Jahre Herstellergarantie
Spezifikationen
Artikelnummer : MB834M2K-B
Farbe : Schwarz
Unterstützt SSD Größen : 2 x M.2 PCIe 3.0/4.0 NVMe SSD 2230/2242/2260/2280/22110
Kompatible SSD Typen : NVMe M.2
Anzahl unterstützter SSDs : 2
Passend für : 1 x 3,5 Zoll Einbauschacht
Host Interface : 2 x miniSAS HD SFF-8643
Pin-out definiert nach Legacy
(Tri-Mode HBA/Karten inkompatibel)
Stromanschluss : 1 x 15 Pin SATA Stromanschluss
Übertragungsrate : Bis zu 64Gbps (abhängig von SSD)
Unterstützte SSD Kapazität : Keine Einschränkung
Kühlung : Wärmeableitung über Metall und Wärmeleitpads
Material : Metall / teilweise Kunststoff
Sicherheit : 2 Segment Sicherheitsschloss
Abmessungen (L x B x H) : 163 x 101 x 26mm
Produktgewicht : 549g
Gewicht inkl. Verpackung : 652g
Status-LED : Betriebsbereit: Grün leuchtend
SSD Zugriff: Grün blinkend
Packungsinhalt : Wechselrahmen inkl. 2x Einschub, Installationsanleitung.
Schrauben, Wärmeleitpad, Schlüssel
M.2 Steckzyklen : 5.000
Luftfeuchtigkeit : 5%~65% RH
Betriebstemperatur : 0°C to 60°C (32°F to 140°F)
Lagertemperatur : -35°C to 70°C (-31°F to 158°F)
Konformität : CE, RoHS, REACH
Garantie : 3 Jahre


FAQ

F: Ich habe das MB834M2K-B via miniSAS HD (SFF-8643) Interface an meine Oculink PCIe Switch Add-in Karte angeschlossen, aber die U.2 SSDs werden nicht in meinem System angezeigt. Was kann ich tun?

A: MB834M2K-B ist derzeit nicht kompatibel zu Oculink PCIe HBA/RAID Karten auf Grund unterschiedlicher Pinbelegungen bei den Anschlüssen. Bitte konsultieren Sie die Kompatibilitätsliste in der Fragen und Antworten Sektion um kompatible HBA / RAID-Karten zu finden.


F:Können Sie Erweiterungskarten empfehlen die zu MB834M2K-B kompatibel sind?

A: Die folgenden Erweiterungskarten sind kompatibel zu MB834M2K-B. Wir empfehlen für optimale Kompatibilität nach Möglichkeit die offiziellen Kabel zu verwenden:

 

 

Wir arbeiten derzeit daran unsere NVMe Gehäuse mit den wichtigsten Erweiterungskarten-Herstellern zu zertifizieren. Wir werden weitre Erweiterungskarten zu der Liste hinzufügen. Möchten Sie Updates zu der kompatibilitätsliste erhalten so kontaktieren Sie uns bitte unter euinfo@icydock.com für weitere informationen.


F: Ich habe die Installation des Laufwerks und des Geräts gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung abgeschlossen, aber das System kann das Laufwerk immer noch nicht erkennen. Wie kann ich dieses Problem beheben?

A: Überprüfen Sie zunächst die Kompatibilität Ihrer Hardware und stellen Sie sicher, dass das Laufwerk, das Laufwerksgehäuse, das Kabel und die Host-Schnittstellen kompatibel sind. Versuchen Sie, das Laufwerk direkt an den Rechner anzuschließen, um zu sehen, ob das System das Laufwerk erkennen kann. Wenn das System das Laufwerk immer noch nicht erkennt, kann dies ein Problem mit dem Gehäuse ausschließen. Sie können auch versuchen, das Laufwerksgehäuse mit anderen Laufwerken, Kabeln oder Systemen zu verbinden, um zu sehen, ob das Problem behoben werden kann. Wenn das System das Laufwerk immer noch nicht erkennt, gibt es einige mögliche Probleme:

Nicht genügend PCIe-Lanes im System: Unabhängig davon, ob Sie das Laufwerksgehäuse mit dem Motherboard oder einer Zusatzkarte verbinden, ist es wichtig zu wissen, dass die Anzahl der verfügbaren PCIe-Lanes begrenzt ist. Dazu gehört, dass Sie die Anzahl der von der CPU und dem Chipsatz bereitgestellten Lanes sowie deren Zuweisungsmethode kennen. Andernfalls kann es zu langsameren Übertragungsgeschwindigkeiten, instabilen Verbindungen oder sogar zur Unfähigkeit kommen, das Laufwerk zu erkennen.
Inkompatible Schnittstellenprotokolle: Es ist wichtig zu prüfen, ob die MiniSAS HD-, OCuLink- oder SlimSAS-Schnittstelle auf dem Motherboard oder der Zusatzkarte NVMe unterstützen kann.
Inkompatibler Pinbelegungsstandard der Schnittstelle: Bevor Sie das Laufwerksgehäuse an den MiniSAS HD-, OCuLink- oder SlimSAS-Anschluss des Motherboards oder der Zusatzkarte anschließen, vergewissern Sie sich bitte, dass der Anschluss denselben Pinout-Standard verwendet wie der Anschluss an unserem Laufwerksgehäuse. Um den Pinout-Standard unseres Laufwerksgehäuses zu überprüfen, können Sie in der Spezifikationstabelle auf unserer Produktseite nachsehen, wo angegeben ist, ob der Pinout-Standard Legacy oder SFF-9402 1.1 ist.
Übermäßige Länge des Anschlusskabels: Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, wird empfohlen, ein Verbindungskabel zu verwenden, das nicht länger als 50 cm ist. Die Verwendung längerer Kabel kann zu übermäßigen Signalverlusten führen, was zu langsameren Übertragungsgeschwindigkeiten, instabilen Verbindungen oder sogar der Unfähigkeit, das Laufwerk zu erkennen, führen kann. Außerdem empfehlen wir, für das Gerät und den Host denselben Schnittstellenanschluss zu verwenden, um mögliche Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

F: Ich verwende Intel / Broadcom Tri-Mode HBA oder RAID Karten in Kombination mit dem MB834M2K-B, aber die Laufwerke werden nicht in meinem System angezeigt. Was kann ich tun?

A: Das Problem wird durch eine von der normalen U.2 Verbindung abweichende Pin-Belegung seitens der HBA / RAID-Karten Hersteller für den Tri-Mode verursacht. Bei der Verwendung solcher Karten mit U.2 NVMe Laufwerken und Kabeln muss ein sogenanntes U.2 Enabler Kabel zur Herstellung der Kompatibilität mit der regulären U.2 Pin-Belegung verwendet werden. Für weitere Informationen bitte HIER klicken.


F: Mein NVMe Laufwerk wird nicht registriert nachdem ich es im laufenden Betrieb wieder eingesetzt habe?

A: Da M.2 SSDs nicht für Hot Swap entwickelt wurden, empfehlen wir dringend das System / Gerät vor Installation oder Entnahme der M.2 SSD herunterzufahren. Ist Ihr System weiterhin nicht in der Lage das Laufwerk zu erkennen, folgen Sie den nachfolgenden Schritten um manuell nach neuer Hardware zu suchen:

 

Windows 11 / Windows 10 / Windows 8 – In der Suchzeile der Taskbar geben Sie bitte Geräte-Manager ein und wählen Sie diesen in dem Menü aus. Rechtsklicken Sie auf Laufwerke und wählen Sie Nach geänderter Hardware suchen.

 

Windows 7 – Rechtsklicken Sie das Computer Icon auf dem Desktop und wählen Sie System-Eigenschaften und klciken auf den Geräte-Manager. Rechtsklicken Sie auf Laufwerke und wählen Sie dann Nach geänderter Hardware suchen.


Image result for disk drive scan for hardware changes

 


F: Unterstützen ICY DOCK NVMe Gehäuse den PCIe 4.0 Standard?

A:Ja, alle ICY DOCK NVMe Gehäuse unterstützen den PCIe 4.0 Standard mit bis zu 64GBit/s. 


F:Ich habe Probleme beim schließen des Deckels von dem SSD-Tray / Einschub und bin daher nicht in der Lage diesen komplett in das Gehäuse zu schieben nachdem ich die M.2 SSD in den Tray eingesetzt habe.

A: Stellen Sie sicher, dass die M.2 SSD korrekt mit der verstellbaren M.2 Halterung fixiert wurde. Der Deckel des Trays lässt sich nicht schließen wenn die M.2 Halterung nicht korrekt eingerastet ist. Falls Sie Probleme damit haben die M.2 Halterung zu fixieren oder den Deckel zu schließen, dann kann es sein, dass die von Ihnen verwendete M.2 SSD nicht der Standardhöhe für M.2 SSDs entspricht, die unter 1,5mm je Seite liegen sollte oder eine Gesamthöhe von 3,8mm nicht übersteigen darf. Die Verwendung von SSDs mit nicht standardmäßiger Höhe kann zu erhöhter Spannung auf der M.2 Verriegelung un dem Tray-Deckel führen wodurch der M.2 Anschluss nicht korrekt ausgerichtet wird. Falls Sie Probleme bei dem Einsetzen des Einschubs in das Gehäuse haben brechen Sie den Versuch sofort ab und überprüfen Sie die Höhe der der SSD um sicherzustellen, dass diese den Standardmaßen von weniger als 1,5mm Höhe je Seite oder 3,8mm Höhe insgesamt folgt.

Metal heat dissipation sticker

 

Hinweis: Einige M.2 SSD verwenden Wärmeleitplatten aus Metall die zu einer vom Standard abweichenden Höhe von mehr als 1,5mm je Seite führen. Entfernen Sie die Wärmeleitplatte um das Problem zu beheben, beachten Sie aber, dass dieses auf eigenes Risiko geschieht und die Garantie der SSD aufheben kann.

 

ICY DOCK Produkte werden entwickelt um mit M.2 SSDs kompatibel zu sein die der standardmäßigen Bauhöhe aufweisen. Wie empfehlen, dass Sie sich über die Höhe der SSD vor dem Kauf informieren und die unten stehende Liste inkompatibler M.2 SSDs für weitere Informationen konsultieren

 

M.2 NVMe SSDs die inkompatibel zu ICY DOCK Produkten sind:


 

Bitte kontaktieren Sie euinfo@icydock.com falls Sie weiterhin ein Problem haben, damit dieses schnellstmöglich gelöst werden kann.

Klicken Sie hier um uns über kompatible oder inkompatible M.2 SSDs zu informieren



Reviews

von PCPerspective

“It is incredibly easy to remove and swap out drives. There is no performance impact on using such a product, except of course if the user is looking at PCI-E 4.0 products. Icy Dock will eventually provide a product that supports the new specification, but for now we are looking at 3.0 device speeds.”



What is M.2 SSD?

An M.2 SSD (Solid-State Drive) is a type of storage device that uses small form factor and interface to provide high-speed data storage.

TAA Compliance and ICY DOCK Products

One of the services we offer is assistance to those seeking to implement Trade Agreements Act (TAA) certified products in their projects.

Importance of Drive Mobile Rack in Military Computing

Drive mobile racks (removable drive enclosures) have become a vital aspect of modern military operations, with safe and secure data storage being a paramount concern for military organizations worldwide.

Where Automated Technologies and Super-Fast NVMe Drives Come Together

Having a removable data drive is essential to improve productivity when taking out of an autonomous driving computer and transferring it to your main computer system where it is then taken a closer look for analysis.


 

ToughArmor Series Overview

ICY DOCK's ToughArmor series of ruggedized full-metal removable drive enclosures are widely used in the military, medical, manufacturing and industrial PC industries due to its complete metal chassis and trusted by tier ...

Making a Switch to NVMe

NVMe has brought significant changes to data storage. Despite that, data centers and Tier 1 companies continue using a mix of SATA and NVMe drives.

Innovation Internal Storage

ToughArmor New NVMe PCIe 4.0 SSD Enclosure - FlexiDOCK Tray-Less Design.

3.5” Mobile Racks for 2.5" SATA/SAS SSD/HDD

With ICY DOCK’s 3.5” drive bay enclosure series, we can maximize the unused 3.5" drive bay of any workstation.


 

Removable NVMe Drive Enclosures

Instead of opening up the computer case, you can now access NVMe M.2 SSD from the front of your computer.


 



warranty warranty
Erweiterte Produktsuche
SENDEN ZURÜCKSETZEN ABBRECHEN
Sie finden kein passendes Produkt? Senden Sie HIER eine Anfrage
Wir verwenden Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen   Mehr Infos
Verstanden
Onlinehändler